Datacenters

Highperformance-Rechenzentren
für höchste Anforderungen

Modernste Rechenzentrumsflächen

Unsere Technikflächen befinden sich in speziellen Rechenzentrums-Gebäuden, die speziell für den sicheren und stabilen Betrieb von IT Systemen konzipiert sind. In einer kontrollierten Umgebung bringen wir Server und ITK-Equipment unter und binden diese über unsere hochverfügbare Netzwerk-Infrastruktur multi-redundant und hochperformant über mehrere Carrier an das Internet an.

Der Zutritt zum jeweiligen Gebäude und den Rechenzentrumsflächen wird über zentrale Systeme protokolliert und selektiv beschränkt. Außenabriegelung, durchgängige Alarmsicherung und Videoüberwachung im Aussen- und Innenbereich, sowie 24x7 Objektschutz sichern gegen unbefugten Zutritt. Zur weiteren Erhöhung der Sicherheit sind an einigen Standorten die Flächen zusätzlich in „Cages“ (durch Eingitterung separierte Bereiche) mit eigenen Kartenlesern oder biometrischen Zugangssystemen unterteilt. Alle Kundenracks sind in sich geschlossen, und verfügen über ein eigenes Schließsystem.

Sicherheit
  • 24/7 Objektschutz
  • Protokollierter Zutritt
  • Geländeumzäunung (teilw. elektrisch und mit Fahrzeugschleusen)
  • Zusätzliche biometrische Zugangskontrollen
  • Videoüberwachung (innen und außen)
  • Einzeln verschlossene Cages (eingezäunte Teilbereiche)
  • Einzeln verschlossene 19"-Systemschränke mit separater Schließung
Alle Technikflächen werden ständig durch Brandmeldesysteme (z.B. durch Hitze- und Rauchdetektoren sowie Sensoren zur Partikelanalyse für Brandfrüherkennung) überwacht und verfügen über Gaslöschanlagen, die im Ernstfall mögliche Löschfolgeschäden minimieren. Einige Standorte bieten zudem mehrere separate Brandabschnitte in feuersicherer Raumzellenbauweise.

Loeschgassystem
  • Feuersichere Raumzellenbauweise nach DIN 4102 F90 / EN 1047
  • Brandmeldesystem / Brandfrüherkennung (z.B. VESDA)
  • Aufschaltung der BMZ an die örtliche Feuerwehr
  • Gaslöschanlagen (z.B. Argon / Inergen)
  • Automatische Alarmierung über Sirenen innerhalb des Rechenzentrums
Unsere Standorte sind auf eine hochverfügbare Stromversorgung ausgelegt, so sind Komponenten wie beispielsweise Dieselaggregate an einigen Standorten sogar mehrfach redundant ausgelegt (z.B. n+2) ausgelegt, alle Standorte verfügen über USV-Anlagen zum Ausgleich von Stromschwankungen und kurzen Stromausfällen im öffentlichen Netz. Darüber hinaus sorgen die USV-Anlagen für eine zuverlässige und unterbrechungsfreie Stromversorgung, zur automatisierten Überbrückung längerer Ausfälle stehen Diesel-Notstromgeneratoren als zusätzliche Sicherheit bereit. Um auch innerhalb der Gebäude optimale Verfügbarkeit zu erreichen, sind Versorgungsleitungen als sogenannter „innerer Ring“ doppelt ausgeführt. Alle Racks besitzen eigene 16A/32A Absicherungen und können mit getrennt abgesicherten Stromphasen erweitert werden.

Notstromaggregat
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)
  • Diesel Notstromgeneratoren (mit lokaler Bevorratung von Diesel-Kraftstoff)
  • Versorgerverträge für längere Ausfälle des öffentlichen Stromnetzes
  • "High-density" Stromversorgung möglich
  • Doppelte Ausführung der inneren Versorgungsleitungen
  • Redundante Stromzufuhr (getrennte Absicherung) pro Serverschrank möglich
  • Power Usage Effectiveness (PUE) < 1,2 am klimaneutralen Standort Amsterdam
Redundante Klimasysteme mit ausreichend dimensionierter und erweiterbarer Kühlleistung sorgen für eine zuverlässige Kühlung von Servern und Equipment. Neben einer konstanten Raumtemperatur wird auch die Luftfeuchtigkeit geregelt und rund um die Uhr überwacht. Einige Standorte setzen auf Kaltgangeinhausung zur strikten Trennung von Warmluft- und Kaltluftbereichen, und erzielen damit beste Energieeffizienzwerte (PUE) - ganz im Sinne von „Green IT“.

Klimatechnik
  • Durchgehende Klimatisierung der gesamten Rechenzentrumsfläche
  • Redundante Klimaschränke und Rückkühlwerke (n+1 / n+2 Architektur)
  • Mehrere KW Kühlleistung pro m2
  • Kalt/Warmgang-Trennung
  • 24/7 Überwachung der Klimatechnik
  • Höchste Effizienzwerte (je nach Rechenzentrum PUE-Werte bis zu 1.2)
Racks

Rechenzentrumsneutral und international

Als datacenter-neutraler Anbieter lassen wir Ihnen die Wahl, an welchem Rechenzentrums-Standort Ihre Server untergebracht werden. So ist auch die Kombination verschiedener untereinander vernetzter Rechenzentren - selbst auf internationaler Ebene - flexibel möglich. Durch die Unabhängigkeit von einzelnen Zulieferern sind wir selbst bei Ausfällen oder Angriffen auf deren Infrastruktur jederzeit handlungsfähig, und können Störungen dynamisch kompensieren. Unsere Standorte erfüllen dabei durchgängig alle Anforderungen für die Unterbringung sensibler Daten und geschäftskritischer Anwendungen.

Einige unserer Standorte sind darüber hinaus nach den höchsten IT-Standards zertifiziert (darunter ISO 9001, ISO 27001, ISO 14001 sowie PCI DSS). Auf Wunsch ist auch eine Unterbringung in Hochsicherheitsrechenzentren möglich.