Rechenzentrum Berlin

Ihr modernes Rechenzentrum in der Hauptstadt
Home » Rechenzentrum » Rechenzentrum Berlin

Rechenzentrum Berlin

Serverhousing • Racks • Carrierneutral • Multi-Datacenter

Das moderne Rechenzentrum liegt im Süden von Berlin und bietet mit seiner Gesamtfläche von 7.744 m² einen optimalen Standort für Ihre IT-Infrastruktur. Das gesamte Rechenzentrum verfügt über ein Sicherheitskonzept, welches unter anderem einen 24/7 Objektschutz, ein vollelektronisches Zugangskontrollsystem und zusätzliche biometrische Handflächenscanner für die Colocation-Bereich umfasst.

Umweltfreundlich und modern

Seit 2020 stammt die komplette Stromversorgung des Rechenzentrums aus erneuerbaren Energiequellen. Das Rechenzentrum Berlin verfügt über ein ausgeklügeltes Brandschutzsystem, welches unter anderem auf ein Früherkennungssystem und baulichen Maßnahmen beruht. Ein modernes Klimatisierungskonzept und die redundante Stromversorgung machen das Berliner Rechenzentrum zum idealen Unterbringungsort für Ihre Server! Detaillierte Informationen und weitere technische Daten entnehmen Sie bitte der nachstehenden Auflistung.

ISO 27001 Zertifizierung

Carrierneutrales Rechenzentrum

100 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen

Das Rechenzentrum Berlin im Detail:

  •  24/7 videoüberwacht
  • Biometrische Scanner, Chipkarten und PIN zur Zugangskontrolle
  •  Separate Absicherung der Colocation-Flächen und Racks

Das Rechenzentrum Berlin verfügt über ein vollelektronisches Zugangskontrollsystem, welches einen Einlass nur mittels kontaktlosen Chipkarten mit Foto und Eingabe eines PINs ermöglicht. Zur zusätzlichen Absicherung der Colocation-Flächen wurden biometrische Handflächenscanner sowie Schlösser an den jeweiligen Serverschränken installiert.

Damit unbefugtes Eindringen selbst an den Notausgängen nicht möglich ist, gibt es an allen Zugangstüren eine Einbruchmeldeanlage. Eine kontinuierliche Fernüberwachung und Videoüberwachung sorgt zudem für dauerhafte Sicherheit. Zusätzlich verfügen alle Racks über separate Sicherungen und Einbruchssensoren.

  •  Einteilung in unabhängige Brandabschnitte
  • „Very Intelligent Early Warning” Frühwarnsystem
  • Doppelt verriegelte Trocken-Sprinkleranlage

Damit das Rechenzentrum Berlin gegen Brände geschützt ist, wird das Gebäude in versiegelte und unabhängige Brandabschnitte eingeteilt, sodass sich ein möglicher Brand nicht ausbreiten kann. Zudem wurde nur nicht entzündliches Material ohne Halogen verbaut. Hierdurch kann es lediglich zur geringen Rauchbildung kommen. Im seltenen Fall einer Entzündung, aktiviert das “Very Intelligent Early Warning” (V.I.E.W.) Frühwarnsystem den Feueralarm, die Rauchabzugsanalge und die Trocken-Sprinkeranlage. Diese für den Einsatz in Rechenzentren geeignete Löschanlage ist für Menschen sowie für die sensiblen Colocation-Flächen unschädlich und deshalb zur Löschung besonders geeignet.

  • USV-Anlagen mit N+1 Redundanz
  • 24 Stunden Weiterbetrieb durch Notstromgeneratoren
  •  Redundantes A&B-Stromverteilungssystem

Die Stromversorgung wird über unterirdisch verlegte, dedizierten Mittelspannungsleitungen und 4 x 2 MVA Transformatoren gesteuert. Darüber hinaus verfügt das Rechenzentrum über ein redundantes A&B-Stromverteilsystem. Eine rotierende sowie eine statische USV-Anlage mit jeweils einer N+1-Redundanz filtern Spannungsspitzen des Stromnetzes und bieten einen Versorgungspuffer von bis zu 15 Minuten.

Im seltenen Fall eines Stromausfalls versorgt ein Diesel-Notstromgenerator das Rechenzentrum mit bis zu 4 MVA. Damit ein sofortiger Einsprung der Notfallgeneratoren binnen einer Minute sichergestellt werden kann, wird dieses Szenario monatlich getestet. Der Dieselvorrat ist so ausgelegt, dass er für mindestens 24 Stunden einen uneingeschränkten Betrieb des Rechenzentrums gewährleisten kann.

  • 24/7 Überwachung aller wichtigen Parameter
  • Minimierung der Staubzufuhr
  • Trennung von Kalt- und Warmgängen

Um für eine durchgängige Energieeffizienz der Klimatisierung zu sorgen und Kosten einzusparen, gibt es im Rechenzentrum Berlin eine Trennung von Kalt- und Warmgängen. Hierbei wird die kalte Luft genau dort zugeführt, wo sie zur Kühlung des untergebrachten Equipments gebraucht wird. Zusätzlich zur Temperatur wird die Luftfeuchtigkeit sowie die Dichtigkeit des Systems 24/7 überwacht. Zudem wird in den Colocation-Flächen ein leichter Überdruck erzeugt, der das Eindringen von Staubpartikel minimiert und Langzeitfolgen für das Equipment minimiert.

  • Carrierneutral und multiredundante Carrierverbindungen
  • Möglichst kurze Reaktionszeiten
  • RIPE-Mitgliedschaft

Als carrierneutrales Rechenzentrum bietet dieser Standort eine erhöhte Skalierbarkeit durch die individuelle Wahl der passenden Carrier. Durch die bereits vorhandenen multiredundanten Carrierverbindungen wird zudem eine besonders hohe Ausfallsicherheit gewährleistet.

Durch unsere auf Hochverfügbarkeit ausgelegten Infrastruktur bietet das Rechenzentrum Berlin somit eine optimale Umgebung für praktisch alle IT-Lösungen, die hohe Ansprüche an Sicherheit und möglichst kurze Reaktionszeiten haben. Als RIPE-Mitglied können wir IPv4- und IPv6-Adressen nach dem jeweiligen Bedarf entsprechend der RIPE-Richtlinien bereitstellen und besondere Routingszenarien wie etwa Anycast auch über mehrere Rechenzentren hinweg realisieren.

Sicherheit

  • 24/7 videoüberwacht
  • Biometrische Scanner, Chipkarten und PIN zur Zugangskontrolle
  • Separate Absicherung der Colocation-Flächen und Racks

Brandschutz

  • Einteilung in unabhängige Brandabschnitte
  • „Very Intelligent Early Warning” Frühwarnsystem
  • Doppelt verriegelte Trocken-Sprinkleranlage

Stromversorgung

  • USV-Anlagen mit N+1 Redundanz
  • 24 Stunden Weiterbetrieb durch Notstromgeneratoren
  • Redundantes A&B-Stromverteilungssystem

Klimatisierung

  • 24/7 Überwachung aller wichtigen Parameter
  • Minimierung der Staubzufuhr
  • Trennung von Kalt- und Warmgängen

Netzwerk

  • Carrierneutral und multiredundante Carrierverbindungen
  • Möglichst kurze Reaktionszeiten
  • RIPE-Mitgliedschaft

Unsere Kunden – gemeinsam erfolgreich

Sprechen Sie uns gerne an

datacenter@recast-it.com

0202 / 261 590 20

Datenschutzhinweis *